Rauchgasüberprüfung

Überprüfung mit Rauch

Flachdachleckortung
Flachdachleckortung Rauchtestgerät mit Seitenkanalverdichter für die Flachdach - Lecksuche

Mit der Möglichkeit durch Erzeugung von Rauch in Verbindung mit einem Luftkompressor ist es möglich, auch kleinste Leckagestellen ausfindig und vor allem sichtbar zu machen. Dieser Test kann zum Beispiel eingesetzt werden bei:

Rauchtest

  • Überprüfung Lüftungskanäle
  • Funktionstest RWA Anlagen
  • Verrauchung zu Übungszwecken z. B. Treppenhäuser-Fluchtwege
  • Dichtheitsprobe Dampfsperre z. B. im Dachgeschossausbau
  • Überprüfung Rohrleitungsnetz
  • Und der Hauptaufgabenbereich

Rauchtest Flachdach

Hierbei wird zum Beispiel bei einem Flachdach in die Dachabdichtung ein Anschlußstutzen eingedreht, über den Rauch unter die Dachabdichtung mit Hilfe eines Luftverdichters eingeblasen wird. Der Rauch verteilt sich unter der Dachabdichtung und tritt an den Leckagestellen wieder aus. Es ist normal, dass im Bereich der Attika

und auch an den Wandanschlüssen aus der Wandanschlussschiene der Rauch wieder austritt. Hier ist jedoch zu überprüfen, ob auch an diesen Stellen Wasser eindringen kann. Es kann wunderbar objektiv festgestellt werden, inwieweit die vorhandenen Dachwasserabläufe rückstausicher eingebaut wurden und auch ob die Sanitärentlüftungen dicht sind.

Dachdecker benötigt

Für vorgenannten Test ist es jedoch notwendig, wenn der Anschlußstutzen in die Dachabdichtung eingebracht werden muss, dass diese Öffnung nach dem Test durch einen Dachdecker-Fachbetrieb ordnungsgemäß wieder verschlossen wird. Aus Gewährleistungsgründen ist es mir nicht möglich, diese Arbeiten durchzuführen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren