Wassertest

Bei der Überprüfung von Flachdachflächen mit Wasser, dem das Färbemittel Fluorescein-Natrium zugegeben wurde, kann eindringendes Wasser mit einer UV Lampe sichtbar gemacht werden, auch wenn sich die Feuchtigkeit innen erst wesentlich später zeigt als die Flutung. Diese Methode der Flachdachüberprüfung wird angewandt bei der Neuerstellung von Flachdächern sowie bei bestehenden Flächen um festzustellen, ob die Abdichtung dicht ist und kein Wasser eindringt.

Jedoch kann eingefärbtes Wasser z.B. bei schwierigen Untersuchungen von zum Beispiel Fensteranschlüssen verwendet werden, um festzustellen, ob bei Schlagregen Feuchtigkeit durch das Fensterelement oder deren Anschlüsse unter die Dachabdichtung gelangen kann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren