Schimmelpilze

Schimmel in der Wohnung

Immer häufiger wird in Gebäuden dem Auftreten von Schimmelpilzen Beachtung geschenkt. Und dies hat mehrere Gründe. Feuchtigkeit ist generell Voraussetzung für das Schimmelpilzwachstum. Durch bauliche Mängel oder durch falsches Nutzerverhalten kann höhere Feuchte im Innenraum auftreten.

Die Feuchtigkeit kann in älteren und in nicht vorschriftsgemäß errichteten neuen Gebäuden durch bauliche Mängel (z.B. Risse im Mauerwerk, undichtes Dach) oder Fehler in der Gebäudekonstruktion in Decken, Fußböden und Wände eindringen sowie zur Gebäudeinnenseite wandern. Bei unzureichend oder falsch angebrachten Wärmedämmungen oder durch Wärmebrücken, bei nicht fachgerechter verlegung der Dampfsperre oder Dampfbremse, fehlerhafte Verklebung der Nahtbereiche oder Anschlüsse an Mauerwerk und Drempel kann es zu einer erhöhten relativen Feuchte an der Oberfläche bis hin zur Tauwasserbildung an Innenflächen der Gebäudewänden oder der Wärmedämmung kommen. Dies muss natürlich verhindert werden, um einem Schimmelpilzbefall vorzubeugen. So müssen an erster Stelle solche baulichen Mängel beseitigt werden.

Meine Leistungen:

Ich untersuche und bewerte das Schimmelpilzwachstum und kläre dabei, ob:

Schimmel im Schlafzimmer

kann auftreten wenn z.B:

  • eine Schimmelpilzquelle vorhanden ist
  • bauliche Mängel vorliegen
  • ein Fehlverhalten bei der Benutzung der Räumlichkeiten vorliegt

Mit Schimmelbildung und Schimmelpilz

müssen Sie nicht leben. Gerne beraten wir Sie umfassend und geben Ihnen weitere Informationen. Sprechen Sie uns einfach an.

Softwareprogramm Schimmelanalyse


Diese Software bestimmt die Gefahr einer Schimmelpilzbildung durch zu hohe Raumluftfeuchten. Beispiele für den Leistungsumfang dieser Software sind: Bestimmung des aktuellen Risikos einer Schimmelpilzbildung anhand von Temperatur- und Luftfeuchte-Messungen, anschauliche Gegenüberstellung der absoluten Feuchte im Raum, nahe einer Oberfläche und außen mit Hilfe eines h-x-Diagramms und einer schematischer Darstellung, Berechnung der Wasseraktivität (AW-Wert) an Bauteiloberflächen, Ermittlung der Ab- oder Zunahme der Luftfeuchtigkeit im Raum durch Lüften.Theoretische Kondensationsberechnung an einem Bauteil gemäß des Glaser-Verfahrens nach DIN 4108-3. Die Berechnungsergebnisse werden als Zahlenwerte sowie in anschaulichen Diagrammen und Grafiken ausgegeben.

Hinzu kommt die Export-Möglichkeit eines ausführlichen Analyseberichte mit allen Ein- und Ausgaben, praktischen Hinweisen zum richtigen Lüften und allgemeine Tipps und Tricks zur Vermeidung von Schimmelpilzbildung und -wachstum.

Hierzu verwende ich eine Klimalogger-Station mit Funk-Außensender, Profi-Thermo-Hygrometer mit Datenlogger-Funktion und Funk-Außensender, zur gleichzeitigen Überwachung von Temperatur (0°- +60 °C) und Luftfeuchtigkeit (0-99%) für innen und außen,
Anzeige von Taupunkt, Höchst- und Tiefstwerten, Durchschnittswerten, Alarmfunktion bei Maxima- und Minima-Werten.

Informationen zu dem Schimmel Gutachten



• Bestimmung des aktuellen Risikos einer Schimmelpilzbildung anhand von Temperatur- und Luftfeuchte-Messungen; Eintragen der gemessenen Werte vor Ort
• Anschauliche Gegenüberstellung der absoluten Feuchte im Raum, nahe einer Oberfläche und außen mit Hilfe eines h-x-Diagramms und einer schematischer Darstellung
• Ermittlung der Ab- oder Zunahme der Luftfeuchtigkeit im Raum durch Lüften
• Analyse der Schimmelursachen
• Theoretische Kondensationsberechnung an einem Bauteil gemäß Glaser-Verfahren nach DIN 4108-3
• Auswertung der Gefahr einer Schimmelpilzbildung durch zu hohe Raumluftfeuchten
• Ausführliche Berichtschreibung mit erweiterbaren Textbausteinen inkl. Fotoverwaltung
• Praktische Hinweise zum richtigen Lüften; Tipps und Tricks zur Vermeidung von Schimmelpilzbildung und -wachstum

  • Feuchte Wände
  • Schimmelbildung
  • Baumängel
  • Bauschäden
  • Mängelansprüche
  • Mauerfeuchtigkeit
  • Raumklima
  • Wärmeschutz am Dach
  • Wärmeschutz an der Außenwand
  • Wärmeschutz im Kellergeschoss
  • Wärmebrücken
  • Schallschutz
  • Brandschutz
  • Dämmstoffe
  • Tragende Bauteile
  • Putze und Anstriche
  • Vorgehängte Hinterlüftete Fassaden
  • Bauwerksbegrünung
  • Dachbegrünung
  • Bauwerksabdichtung
  • Schimmelanalysen
  • Flachdach

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren